Herzlich Willkommen an der Oberschule Westercelle,

bald ist es soweit. Am 28. August 2020 findet unsere alljährliche Einschulungsfeier der neuen 5. Klassen statt. Ihr Kind hat einen Brief von uns zugeschickt bekommen. Es wurde Ihnen mitgeteilt zu welcher Klasse Ihr Kind zukünftig gehört. Die Klassenlehrkräfte werden Ihnen und vor allem Ihren Kindern am Tag der Einschulung bekanntgegeben.


 Klasse
 Treffen auf dem Hof  
Einlass 
 Einschulungsbeginn  
5a
8:00 Uhr
8:10 Uhr
8:15 Uhr
5b
8:45 Uhr
8:55 Uhr
9:00 Uhr
5c
9:30 Uhr
9:40 Uhr
9:45 Uhr
5d
10:15 Uhr
10:25 Uhr 
10:30 Uhr
5e
11:00 Uhr
11:10 Uhr
11:15 Uhr

Der Verlauf der Corona-Pandemie zwingt uns auch weiterhin flexibel zu sein. Alle Planungen sind daher leider Momentaufnahmen und können sich in den nächsten Wochen stetig ändern. Wir möchten Sie bitten, sich regelmäßig auf unserer Homepage über den aktuellen Stand zum Schulstart und zur Einschulungsfeier zu informieren. Derzeitig gehen wir davon aus, dass wir Ihnen, während Ihr Kind mit der Klassenlehrkraft und den neuen Mitschülerinnen und Mitschülern den Klassenraum erkundet, die Wartezeit von ca. 45 Minuten versüßen können.
Der Förderverein wird mit Unterstützung der Schülerfirma Oberschule Westercelle (SOW) ein Kaffee- und Kuchenbuffet in der Mensa anbieten.

Bitte beachten Sie, dass Sie zum jetzigen Zeitpunkt ohne Gästeformular und Behelfsmasken leider nicht an der Einschulung teilnehmen dürfen. Das Gästeformular finden Sie im Anhang des Briefes Ihres Kindes und auf der Homepage. Tragen Sie dort bitte den Namen Ihres Kindes und der zwei weiteren Personen, die Ihr Kind zur Einschulung begleiten werden, ein.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Orgateam



Schulvorstand

Der Schulvorstand der Oberschule Westercelle wurde im Schuljahr 2016/17 komplett neu gewählt. Er setzt sich aus der Schulleitung, Lehrkräften, Schülervertretern und Elternvertretern zusammensetzen. Gewählte Vertreter der in den Schulvorstand gewählten Mitglieder der Interessengruppen werden den Schulvorstand ergänzen.

Außerdem werden Gäste mit beratender Stimme zu Themen eingeladen (z. B. Schulträger, Berufsberatung etc.)

 


1. Mitglieder

  • Schulleitung (Vorsitz Herr Krüger)
  • Sieben Kollegen/-innen (Frau Bockholt, Frau Lüttich, Frau Feistner-Kreie, Frau Schmidtke, Frau Weidenhöfer, Herr Post, Herr Schmidtke)
  • Vier Elternvertreter/innen (Frau Söllner, Herr Glindemann, Herr Plate, Herr Uekermann)
  • Vier SchülerInnenvertreter (Jiwara Shiko, Dimitrij Vdovichenko, Aliya Gündüz, Tiana Harambasic)

 

2. Wahlgremien des Schulvorstandes

  • für Lehrer:   Gesamtkonferenz
  • für Eltern:    Schulelternrat (wählbar: alle Eltern der Schule)
  • für Schüler:  SV (wählbar: alle Schülerinnen und Schüler der Schule)

 

3. Dauer der Wahlperiode für

  • Lehrer und Eltern je 2 Schuljahre
  • Schüler 1 Schuljahr

 

4. Aufgaben:

  • die Inanspruchnahme der den Schulen im Hinblick auf ihre Eigenverantwortlichkeit von der obersten Schulbehörde eingeräumten Entscheidungsspielräume,
  • Genehmigung bzw. Nichtgenehmigung des Plans über die Verwendung der Haushaltsmittel und die Entlastung der Schulleiterin oder des Schulleiters,
  • Anträge auf Genehmigung einer besonderen Organisation,
  • die Ausgestaltung der Stundentafel,
  • Schulpartnerschaften,
  • die von der Schule bei der Namensgebung zu treffenden Mitwirkungsentscheidungen,
  • Anträge auf genehmigung von Schulversuchen, sowie
  • Grundsätze für

a) die Tätigkeit der pädagogischen MitarbeiterInnen an Grundschulen

b) die Durchführung von Projektwochen

c) die Werbung und das Sponsoring in der Schule und

d) die jährliche Überprüfung der Arbeit der Schule (NSchG § 38 a Abs. 3)